Auf meine Merkliste setzen

Anfahrt, Parken, Nahverkehr

In der Mitte Deutschlands, nahe der großen Kreisstadt Plauen gelegen, verfügt die Ferienregion Talsperre Pöhl über eine gute Verkehrsanbindung.

Anreise

Die Ferienregion Talsperre Pöhl im Vogtland finden Sie im Vierländereck zwischen den Freistaaten Sachsen, Thüringen, Bayern und dem Nachbarland Tschechien. Die Talsperre Pöhl selbst liegt unmittelbar an der Bundesautobahn A72 und wird von dieser sogar überquert.

Aus dem Süden kommend erreichen Sie die A72 über die A9,  Autobahndreieck „Bayrisches Vogtland" oder über die A93 Dreieck "Hochfranken", jeweils in Richtung Chemnitz. Aus dem Norden kommend ebenfalls über die A9, Dreieck „Bayrisches Vogtland" Richtung Chemnitz, oder ab Leipzig in der Gegenrichtung (Hof) der A72. Aus Osten kommend führt Sie die A4 am Dreieck Chemnitz Nord zur A72 Richtung Hof.

Sie können die A72 dann an den Anschlussstellen Plauen-Ost (Ausfahrt 7) oder Treuen (Ausfahrt 8) verlassen.
Von der Abfahrt Plauen-Ost  biegen Sie auf die B173 Richtung Plauen ab. Nach etwa vier Kilometern biegen Sie rechts in Richtung Möschwitz ab. Dem Straßenverlauf folgend erreichen Sie nach ca. vier Kilometern die Talsperre Pöhl.
Von der Abfahrt Treuen biegen Sie Richtung Elsterberg/Netzschkau ab. Den in Kürze folgenden Kreisverkehr verlassen Sie an der zweiten Ausfahrt. Nach ca. vier Kilometern biegen Sie links in Richtung Talsperre Pöhl ab. Dem Straßenverlauf weitere sechs Kilometer folgend erreichen Sie schließlich die Talsperre Pöhl.


Parken

An der Talsperre Pöhl stehen mehrere kostenpflichtige Besucherparkplätze zur Verfügung:

  • Parkplatz Rezeption Gunzenberg
  • Parkplatz Wassersportzentrum
  • Parkplatz Sperrmauer
  • Parkplatz Jocketa
  • Parkplatz Bühne Jocketa
  • Parkplatz Liegewiese Jocketa
  • Parkplatz Neudörfel
  • Parkplatz Schloßhalbinsel
  • Parkplatz Liegewiese Schloßhalbinsel
  • Parkplatz FKK-Strand Helmsgrün
  • Parkplatz Liegewiese Gansgrün
  • Parkplatz Camping Gansgrün
  • Parkplatz Voigtsgrün

Parkplatz-Gebühren:

  • bis 1 Stunde: 1,00 €
  • bis 2 Stunden: 2,00 €
  • bis 3 Stunden: 3,00 €
  • ab 3 Stunden: 5,00 € - Tagesticket 24 h gültig auf allen Parkplätzen an der Talsperre Pöhl (außer FKK-Strand)

Parkplatz-Gebühren am FKK-Strand Helmsgrün:

  • Tagesticket PKW: 5,00 €
  • Tagesticket Motorrad: 3,00 €
  • Ticket ab 16.30 Uhr: 3,00 €

Parken für Gäste des Campingplatzes Gunzenberg:
Gäste des Campingplatzes Gunzenberg erhalten für die Dauer ihres Aufenthalts ein Besucherparkticket, welches zum kostenfreien Parken auf allen Besucherparkplätzen an der Talsperre Pöhl berechtigt.

Jahresparkkarte:
Jahresparkkarten sind in der Rezeption des Campingplatzes Gunzenberg erhältlich. Die Jahresparkkarten für den FKK-Strand gibt es auch direkt am FKK-Strand (nur in der Saison/witterunsgbedingt).
Gebühren Jahresticket:

  • FKK-Strand Helmsgrün PKW: 80,00 €
  • FKK-Strand Helmsgrün Motorrad: 40,00 €
  • alle weiteren Besucherparkplätze: 80,00 €
  • für einen ausgewählten Besucherparkplatz: 60,00 €

Hinweis: Da die Rezeption am Campingplatz Gunzenberg für den Besucherverkehr geschlossen ist, können Jahresparkkarten aktuell nur telefonisch oder Mail bestellt werden.


Nahverkehr

Anreise mit Bus und Bahn

Ihre Anreise können Sie direkt über vogtlandauskunft.de planen.

Die Talsperre Pöhl sowie das gesamte Vogtland bieten wunderschöne Freizeitmöglichkeiten.  Bis 31. August fahren die SaisonBus-Linien 87 und 88 an die Talsperre Pöhl. Aber auch mit den Regionalbahnen gelangt man bis Jocketa. Nach einem rund 20minütigen Fußweg vom Bahnhof Jocketa durch den schönen Ort erreicht man die Talsperre Pöhl.  Auch ein Abstecher zur Elstertalbrücke lohnt sich. Von hier bietet sich eine Wanderung durch das Triebtal an oder ein Blick auf das wunderschöne Panorama vom Mosenturm.


Folgende Verbindungen stehen zur Verfügung

1. SaisonBus-Linie 87:

Sie verkehrt vom 1. Mai bis 31. August an Wochenenden und Feiertagen. Es gibt vier Fahrtenpaare zwischen Plauen und Pöhl. Die Linie 87 kann als direkte Busanbindung aus Straßberg/Neundorf/Stadtzentrum/Bahnhof Mitte auch von Umsteigern der Elstertalbahn RB4 ab dem Bahnhof Barthmühle genutzt werden.

2. SaisonBus-Linie 88:

Sie verkehrt ebenfalls vom 1. Mai bis 31. August an Wochenenden und Feiertagen. Hier gibt es acht Fahrtenpaare zwischen Jocketa/Ruppertsgrün und der Talsperre bis Neudörfel/Helmsgrün. Aus Plauen/Adorf oder Zwickau/Reichenbach kommend, besteht am Bahnhof Jocketa die Möglichkeit zum Umstieg von oder zu den Regionalbahnen.

3. Die RufBus-Linien 72/74*

Diese Buslinien können Unternehmungslustige als Regelangebot von Montag bis Freitag zwischen Plauen/Neuensalz und Neuensalz/Jocketa nutzen. Hier gibt es sieben Fahrtenpaare im Zwei-Stunden-Takt. Sogar eine umsteigefreie Durchbuchung ist möglich – das heißt also der Fahrgast darf im Bus sitzen bleiben.

4. Vogtlandbahn RB 2

Die Linie von Plauen zum Bahnhof Jocketa ist im Stundentakt (auch aus Richtung Zwickau) unterwegs. Das heißt: Auch außerhalb der Verkehrszeiten der Saison-/Ruf-Bus-Linien ist die Talsperre Pöhl fußläufig in etwa 20 Minuten über eine gute Wegeanbindung vom Bahnhof Jocketa aus erreichbar.

4. Vogtlandbahn RB 5

Auch die vogtlandbahn RB 5 von Plauen zum Bahnhof Jocketa ist Montag bis Freitag ebenfalls im Stundentakt (auch aus Richtung Falkenstein/Treuen) und am Wochenende im Zweistundentakt unterwegs.

Weitere Informationen zu den Fahrplänen und Tarifen erhalten Sie bei der Tourismus- & Verkehrszentrale Vogtland unter 03744 19449.

* Fahrtwunsch mindestens 2 Stunden vor Fahrtbeginn ganz einfach unter Servicetelefon 03744 19449 anmelden. Es gilt der Verbundtarif Vogtland (VTV) – ohne Aufpreis.